Der Fotograf

Mein Name ist Wilhelm Schrott. Ich bin seit 1962 auf der Welt.
Das Ergebnis meines Wirkens nenne ich WiSchWerk. Meine zugehörige Domain findest du im Netz entsprechend als WiSchWerk.info
Ich fotografiere seit meiner Jugend. Meine Ausrüstung ist recht professionell und auf dem Leistungsstand der Zeit. Fotoleuchten, Blitze und Hintergründe gehören dazu. Eine Location gibt es je nach Idee.

Fotografieren dient mir nicht zum Lebensunterhalt. Fotografieren ist für mich ein Ausgleich,
mein Interesse an den Bildern ist rein künstlerischer Natur.

Damit schöne MenschenBilder entstehen bedarf es einem entspannten Umgang miteinander. Durch einen Austausch über Wünsche und Ideen stecken wir einen Rahmen ab. In Wohlfühlatmosphäre darf bei der Umsetzung auch gelacht werden. Nur mit Spaß „am Machen“ entstehen wertige Ergebnisse. Hierbei muss nicht auf jedem Bild gelacht werden. Wichtig ist es den Menschen im Bild darzustellen. Wie ich dich sehe, was die vereinbarte Story in dir sieht, wie du dich siehst. Weich und sinnlich oder hart mit Schatten. Fröhlich oder nachdenklich. Schwarzweiß oder in Farbe. Der Reiz im Shooting liegt in der kreativen Teamarbeit. Fotografieren ist malen mit Licht.
Für entsprechend inspirierende Begegnungen suche ich nach Menschen die Freude am eigenen Bild haben. Ob für Einzel-, Partner- oder Freundschaftsbilder. Ideen zu Location und Thema können ausgetauscht werden.

Du stehst gerne vor der Kamera wenn du dich hier informierst. Gefällt dir mein Foto.Werk? Nimm dir die Zeit für den Spaß am eigenen Bild. Keine falsche Scheu als Anfängerin oder Anfänger. Ich bin kein Profi und wir lernen alle ständig dazu. Schicke mir eine Mail. Ideal ist, wenn wir die Nummern austauschen zum Telefonieren. Sprechen fällt leichter als Schreiben. Wir merken schnell ob die Chemie stimmt und klären das weitere Vorgehen.

Durch einen Vertrag (ausschließlich TfP) regeln wir den Umgang mit den Ergebnissen zumindest beim ersten mal vor dem Fotoshooting. Er regelt, dass nichts an dritte gegeben was nicht gesehen und vereinbart ist und wer welche Rechte individuell im Umgang mit den Bilddateien hat. Du als Model erhältst bei Wunsch alle Bilder zum Download oder als Datenträger. Die unbearbeiteten Jpg-Dateien aus der Kamera kann ich sehr kurzfristig bereit stellen. Ich treffe eine Auswahl der Bilder die ich aus dem Raw-Material der Kamera künstlerisch entwickle. Da ich die Sache nicht professionell betreibe und weder Ehefrau noch Beruf vernachlässigen will, kann ich hierfür weder Anzahl noch einen engen Zeitrahmen angeben. Bisher waren alle Models mit Zeitraum und Ergebnis zufrieden.

Ich freue mich auf deine Anfrage!


Passbilder und berufliche Bewerbungsfotos mache ich nur für meine Familie und gute Freunde. 😊
Zuverlässigkeit und gepflegtes Auftreten sind eine Selbstverständlichkeit.
Back to Top